Mom´s Day Spa. Einen Tag Auszeit für die Mama.

January 29, 2018

 

 *Enthält Werbung

 

Als Mama muss man sich ja Auszeiten hart erkämpfen, die länger als zwei Stunden dauern. Da gibt es permanent verplante Großmütter, den eigenen Mann, der nach einer anstrengenden Arbeitswoche mit seiner "Ich muss mich dringend auspowern"-Strategie den Vortritt zu einer kleinen Alltagspause genehmigt bekommt und natürlich hat man als Mama zugleich auch noch ein schlechtes Gewissen, wenn man die kurzen Freizeiten nicht gemeinsam mit der Familie verbringt...

 

Mamas Auszeiten müssen demnach schon im Vorfeld gut geplant, kommuniziert und auf sämtlichen Kalendern notiert werden (damit es ja keiner übersehen kann!!). Der geliebte Mann muss mindestens eine Woche vorher im täglichen Rythmus erinnert werden, damit man sich kurz davor nicht über Sätze wie "Was? Das hast du mir noch gar nicht gesagt!!" ärgern muss. Durch das Aufschreiben im Familienkalender können auch schlagartige Panikattacken der restlichen Familienmitglieder vermieden werden, wenn Mutti dann eher weniger plötzlich das Haus ohne sie verlässt.

 

Wäre also Tag und Zeitpunkt für die Me-time organisiert, stellt sich noch die Frage: Was mache ich mit der gewonnen Zeit für mich?

 

Selbst überkommt mich oft die Lust, mal wieder richtig ausgiebig shoppen zu gehen, aber der Erholungsfaktor ist da einfach gleich bei Null. Da verwende ich mein Geld also lieber für etwas das mir gut tut, etwas das meine Mama-Seele auffrischt und womit ich am Ende des Tages mit einem wohligen Gefühl nach Hause fahre und mich einfach freue, dass ich mir dieses Geschenk heute - diesen Tag nuuuur für mich genommen habe.

 

 

 

Meine Liebe für Day Spa´s

Ich liebe Day Spa´s. Einen Tag lang, oder auch nur ein paar Stunden, in ruhigem Wohlfühlambiente verwöhnen lassen und entspannen - this makes my day! In dem Moment, wenn ich da in den kuschelig-weichen Bademantel schlüpfe, das Handy ausmache, die Düfte und die ruhige Musik der Umgebung wahrnehme - dann schalte ich ab, klinke mich für ein paar Stunden aus und weiß - jetzt geht es mal nur um mich!

 

Letztens, bei einem unserer Vorarlberg-Oma-Besuchstripps, habe ich das Bübchen einen Vormittag lang an Oma übergeben und mich aufgemacht nach Bezau ins wunderschöne Hotel Post. Im Susanne Kaufmann Spa kann man sich ein paar Stunden auf besondere Art von allem frei machen:

 

Das Spa Konzept ist auf Schönheit, Entspannung und auf ganzheitliches Wohlbefinden ausgerichtet. Die verwendeten Susanne Kaufmann Produkte sind hausgemacht und richtig, richtig toll. Das Ambiente ist puristisch und very clean, es gibt weder Musik noch Bilder - und wisst ihr was - das ist fantastisch! Die eigenen Sinne dürfen sich auf das Wesentliche konzentrieren, keine Reizüberflutung, einfach loslassen, einfach Sein. Oooooommmm!

 

 

 

Ich habe mich mit einer 95-minütigen Mama Time Deluxe Behandlung verwöhnen lassen. Beginnend mit einer schönen Bauchmassage (vorwiegend für Schwangere konzipiert), mit feinen Ölen, durften sich meine Füße abschließend über eine traumhafte Pediküre freuen.

 

 

 

Ich möchte mich ganz herzlich bei dem lieben Susanne Kaufmann-Team bedanken, für die Einladung und für eure natürliche, freundilche Art. Man fühlt sich bei euch gut aufgehoben und damit habt ihr eine Mutti (nämlich mich) an diesem Tag richtig glücklich gemacht :)

 

Mein nächster Day Spa Aufenthalt ist bereits im Februar in OÖ geplant und natürlich ganz fett im Family-Kalender vermerkt!!!

 

Alles Liebe,

Sabrina

 

 

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Hotel Post Bezau. Ich wurde zur Mama Time Deluxe Behandlung eingeladen - meine persönliche Meinung zu meinem erlebten Tag bleibt davon aber unangetastet!

 

Please reload