#5 Advent: Dance like nobody is watching!

December 5, 2017

 

Heute kriegt ihr von der Kärnter Mama Vera, aus dem Hausnummersechs, was auf die Ohren:

 

Weihnachten. Besinnliche Weihnachten. DAS klingt toll. Und soll ich euch was verraten, mittlerweile gibt es sie hier im Hausnummersechs wirklich wieder, die besinnlichen Weihnachten. Ich habe nämlich gemerkt, dass es ganz einfach ist. Jeden Tag nehme ich mir ein paar Minuten nur für mich. Ganz bewusst. Auch in dieser besonderen Zeit. Zum Beispiel mit diesem Trick 😉

 

Dauer: Nimm dir mindestens 4 Minuten Zeit für DICH

 

Was du brauchst:

  • CD-Player (für alle die noch die tollen alten CDs haben) oder

  • MP3 Player oder

  • Handy

  • Und DEIN persönliches Lieblingslied (ob Weihnachtslied oder ein ganz anderer Happy-Song, ganz egal, Hauptsache DU suchst dir DEIN Lieblingslied aus, ja richtig gelesen DU darfst das Lied aussuchen, nicht deine Kinder oder dein Mann, nein DU, DU ganz alleine!)

  • Optional Kopfhörer (falls du dir die Auszeit nimmst, wenn die Kids schon im Bett sind, empfiehlt es sich natürlich zu Kopfhörern zu greifen, damit die Mamaauszeit vielleicht auch etwas länger andauert )

 

Was ist zu tun?

Lieblingslied rein und los geht’s! Ich tanze und hüpfe, lache und springe und singe (wenn die Kids nicht schlafen 😉) zu meinem Lieblingslied durchs Wohnzimmer. Manchmal nur einmal, manchmal fünfmal, oder einfach so lange es mir Spaß macht.

 

Und nicht vergessen: LÄCHLE, denn du bist eine spitzen Mama und Frau!

 

Hab einen wunderschönen Tag und genieße die Weihnachtszeit in deinem Tempo und lass dich nicht von vielen tollen Eindrücken blenden, denn nicht alles ist Wirklichkeit was du siehst, auch wenn es manchmal so scheint!

 

 

Glg aus dem Hausnummersechs, Vera

Please reload